Smarte Bushaltestellen in Oberschwaben

Smarte Bushaltestellen in Oberschwaben

Das Internet der Dinge (IoT) und smarte Gegenstände nehmen immer mehr zu. Vieles ist heute vernetzt. So auch der Öffentliche Personennahverkehr, wie Google jüngst auf seiner Entwicklerveranstaltung Google I/O gezeigt hat. Doch smarte Bushaltestellen sind nicht nur in London möglich, sondern auch bei uns in Baden-Württemberg. Über die Elektronische Fahrplanauskunft (EFA, http://www.efamobil.de) sind alle Linien und Bushaltestellen mobil abrufbar, theoretisch sogar in Echtzeit.

Damit der Nutzer, wenn er vor der Haltestelle steht, nicht erst die URL eintippen und nach seinem Standort suchen muss, wäre es doch praktischer, wenn bereits die Bushaltestelle ihm den direkt Link zu den nächsten Abfahrtszeiten schicken würde.

Hier kommen nun Beacons ins Spiel. Das sind kleine Bluetoothsender, welche ständig die gleiche Information aussenden. Mit Eddystone-Beacons (Physical Web) können kurze URLs gesendet und diese können dann mit einem Browser auf Wunsch empfangen und geöffnet werden.

Smarte Bushaltestelle in der Praxis

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wie man an diesem Beispiel sieht, sind bereits heute die Voraussetzungen gegeben, dass man alle oder zumindest die für Touristen interessanten Bushaltestellen mit Beacons ausstatten könnte. Vorteile wären auch, dass z.B. Personen mit Leseschwäche sich die Abfahrtszeiten auf ihrem Smartphone vorlesen lassen könnten und natürlich auch, dass hier, anders als beim Papieraushang, aktuelle Gegebenheiten wie Ferien, Feiertage und auch Bauarbeiten und andere Störungen berücksichtigt werden können.

Physical Web eignet sich aber nicht nur für den Nahverkehr, auch Museen können damit mehr Information, auch interaktiv, zu den Ausstellungsstücken geben oder auf Veranstaltung können Besucher mit weiteren und aktuellen Informationen versorgt werden. Zu letzterem möchte ich in einer Woche auch selbst einen Versuch starten.

Advertisements

Ein neuer Hit für die Fußball-WM-2010

Ein neuer WM-Hit inklusive Video kann man nun bei YouTube betrachten. Ich finde, dieser Song aus Oberschwaben ist einer der besten Songs, welcher aus der „2. Bundesliga der WM-Hits“ kommt.  2.Bundesliga sag ich daher, weil sie nicht unbedingt in der Liga von Sportfreunde Stiller oder Akon mitspielen.

Kunstausstellung in der Sparkasse

Kunstausstellungen sind eigentlich nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung. Die „Kunstwerke“ sind für mich meistens doch zu abstrakt oder wildes rumgekritzel, bei welchen ich den hohen Wert, den diese Gemälde haben, oft nicht nachvollziehen kann.

Heute habe ich jedoch die Ausstellung von Andreas Scholz in der Kreissparkasse Ravensburg gesehen. Die  Bilder zeigen Wald- und Seenlandschaften und sehen täuschend echt aus. Zudem ist auch der grüne Farbton umwerfend.

Leider sind noch keine Preisschilder neben den Bildern, da die Ausstellung erst am 10. Mai öffnet, aber da könnte selbst ich mir vorstellen, ein Gemälde zu kaufen.

Die Bilder zeigen nicht ganz die Qualität der Gemälde, da ich nur mit meiner Handykamera die Schnappschüsse gemacht habe.

Feuershow bei der Einkaufsnacht

Am 24. April war in Ravensburg die Einkaufsnacht und viele Geschäfte hatten auch bis 23 Uhr geöffnet. In der ganzen Stadt wurden verschiedene Programme angeboten und überall war was los.

Auch wenn ich nicht zum Shoppen gekommen bin, da ich nichts gefunden habe, haben wir doch noch eine interessante Showeinlage sehen können.

Die Theater- und Zirkusgruppe Moskitos zeigte eine Feuershow:

Weitere Teile gibt es auf YouTube: Teil 1 bis 3